Wahrendorff TagwerkDem Tag
Struktur geben

Mit unserem Tagwerk bieten wir Menschen mit geistigen Behinderungen und/oder psychischen Erkrankungen viele Möglichkeiten, ihr Leben sinnvoll und bereichernd zu gestalten. Arbeit und Kreativität geben dem Tag Struktur und fördern Schritt für Schritt die Selbständigkeit. Mit einer Aufgabe, die Spaß macht, können wir motivieren, fördern und emotional festigen.

Die tagesstrukturierenden Angebote sind Teil der Eingliederungshilfe. Für Menschen mit geistigen Behinderungen haben wir Angebote in unserer Tagesförderstätte. Für Menschen mit einer psychischen Erkrankung gibt es Angebote in der Heiminternen Tagestruktur.

Angebote

Bei uns finden wir für jeden Teilnehmer die passende Betätigung. Nach dem Grundsatz „So viel Hilfe wie nötig und so wenig möglich“ orientieren wir uns an den vorhandenen Fähigkeiten und Ressourcen jedes Einzelnen. Wichtig ist für uns nicht das, was jemand nicht kann, sondern vielmehr das, was er kann. Wir berücksichtigen zudem seine Lebensgeschichte, seine Wünsche und Ziele. Darüber hinaus achten wir auf eine Ausgewogenheit von Aktivität und Ruhe, Alleinsein und Gesellschaft. Wir nutzen Gruppenaktivitäten und Angebote zur Einzelförderung, diese Angebote sind arbeitsorientiert und kreativorientiert.

Ziele

Arbeit ist bei uns immer auch Therapie und pädagogisches Mittel. Durch aktives Handeln, die Übernahme von vielfältigen Aufgaben oder das Herstellen von Produkten können die Teilnehmer Fähigkeiten und Fertigkeiten wiedergewinnen, erhalten oder neu erlangen. Beispielsweise:

  • Konzentrationsfähigkeit, Arbeit im Team, Belastbarkeit und Ausdauer trainieren
  • soziale Kompetenzen und alltagspraktische Fähigkeiten stärken
  • Kontakte knüpfen
  • Verantwortung übernehmen
  • Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten entwickeln
  •  sich in Teilbereichen wieder selbst organisieren
  • Wertschätzung, Selbstbestätigung und Anerkennung erfahren
  • unter möglichst wirklichkeitsnahen Bedingungen arbeiten und am realen Wirtschaftsleben teilhaben
  • das gute Gefühl vermittelt bekommen, Teil der Gesellschaft zu sein und in dieser gebraucht zu werden

Kontakt

Günter Pöser

Wara-Gasse 4a
31319 Köthenwald
poeser–at–wahrendorff.de

Sie haben Fragen?

Wir konnten nicht alle Ihre Fragen beantworten? Dann nehmen Sie bitte gern mit uns Kontakt auf und schreiben uns Ihr Anliegen. Schnell und einfach geht das über unser Kontaktformular.